Schülerprojekte

Filzengel beim Adventsmarkt

Hilfe für Schule in Nepal

Die 10jährige Charma aus Nepal freut sich: bald  kann sie eine richtige Schule besuchen.
Helfen sollen dabei Filzengel aus Prien. Die Idee kommt von einer Schülerin der achten Klasse, die darüber ihre Projektarbeit schreiben wird. Sie möchte ihre selbstgemachten Filzengel aus Märchenwolle beim großen Adventsmarkt unserer Schule am 19. November 2011 verkaufen.

Mit dem Geld und weiteren Spenden wird in der Distrikthauptstadt Simikot, Nord-West-Nepal das erste Schulhaus gebaut. Vier Tagesmärsche von der tibetisch-chinesischen Grenze entfernt gibt es keine Straßen und kaum Schulen. Die Bevölkerung dort leidet Not. Reis kommt per Hubschrauber von der UN in den abgelegenen Hochgebirgskessel auf 3200 Metern Höhe. Der private Hilfsverein "Förderkreis Patenschulen e.V." (www.patenschulen.de) unterstützt seit 10 Jahren die private Kailash-Bodhi-School (KBS) in Nepal, um Kindern einen Schulbesuch zu ermöglichen. Oft können Eltern nicht einmal die paar Euro Schulgeld im Monat zahlen. Hier helfen Patenschaften, die der Verein vermittelt.

Freude schenken und Kindern wie Charma einen Schulbesuch ermöglichen – Jeder Engel hilft!
 

Liebe Spender,
ich wollte mich bei ihnen noch mal ganz herzlich für ihre Spende für den Schulbau in Nepal bedanken! Mit meinem Projekt sind jetzt insgesamt 2.210,– Euro zusammengekommen, die ich am 10.12.2011 in Tübingen bei Frau Barbara Krahl, der Vorsitzenden von Patenschulen.de übergeben habe. Von diesem Geld können jetzt 5 Kinder ein Jahr lang in die Schule gehen, und ein Lehrer kann ein ganzes Jahr an dieser Schule unterrichten.
Ich wünsche Ihnen noch viele sinnreiche Stunden im neuen Jahr!

Leonie Stieber


 
© 2018 Freie Waldorfschule Chiemgau & graphicfactory