Schülerprojekte

Großer Spendenlauf 2013

Schüler laufen für Schüler – das war das Motto unseres großen Spendenlaufes, den die Schülermitverwaltung der Oberstufe organisierte. Rund 150 Schülerinnen und Schüler waren am Start, um ihre Runden um das Schulgelände zu drehen. Jede Runde, rund 300m lang, wurde mit fünf Euro gesponsert. Dafür hatten sich die Jugendlichen mit viel Engagement im Vorfeld bereits per Vertrag ihre Sponsoren gesucht. Dann fiel der Startschuss bei strahlendem Sonnenschein: Priens Bürgermeister Jürgen Seifert durchschnitt das Band, der Lauf konnte beginnen. Für unsere Schule war es ein Jubiläum, denn genau vor 25 Jahren hatte der erste Sponsorenlauf in eigener Sache stattgefunden.

Doch diesmal möchte die SMV das Geld aufteilen.  Von den 4700 Euro Reingewinn soll zum Einen die schuleigene Bibliothek profitieren. Zum Anderen aber soll mit der Summe eine Slumschule in Kenia unterstützt werden, die der 10a der Freien Waldorfschule besonders am Herzen liegt. Sie unterstützt diese Schule bereits jeden Monat mit einer Spende aus den eigenen Reihen.


Die Jüngsten der Schule waren komplett am Start: alle 26 Kinder der 1a liefen zusammen mit ihrer Lehrerin, Bärbel Dawid, tapfer ihre Runden und wurden vom zahlreichen Publikum begeistert angefeuert. Auf die Sieger wartete dann zum Schluss ganz traditionell ein geflochtener Lorbeerkranz. Das größte Durchhaltevermögen bewies dabei Frederic Plützer aus der 9b, zweiter wurde Paul Maier, 7b, Platz drei erlief sich Katharina Missura aus der 8b.

"Die Oberstufenschüler der SMV haben die ganze Veranstaltung einfach toll organisiert, es fehlte an nichts", freute sich die betreuende Lehrerin, Michaela Bocka. Einige Priener Unternehmen hatten Semmeln, Wiener Würstchen, Käse und Getränke gesponsert, so dass auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt war.

 
© 2018 Freie Waldorfschule Chiemgau & graphicfactory