Öffentliche Veranstaltungen

27. October
Thursday
20:00 Uhr

Dr. Michaela Glöckler: Wann macht Schule krank und wie kann sie Gesundheit fördern?

Location: Kleiner Kursaal, Prien

Wir freuen uns, Dr. Michaela Glöckler, Leiterin der medizinischen Sektion in Dornach und Autorin des Standardnachschlagewerkes "Die Kindersprechstunde", bei uns begrüßen zu dürfen! Das Thema Gesundheit nimmt einen immer größeren Stellenwert in modernen Gesellschaften ein. Einerseits erfordert eine steigende Lebenserwartung lang anhaltende Gesundheit, andererseits treten vielfältige Beeinträchtigungen der Gesundheit durch Umwelteinflüsse und durch die moderne Lebensweise auf. Dabei erhält die Frage der gesunden Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zunehmende Aufmerksamkeit, denn in der frühen Lebenszeit werden die Grundlagen für lebenslange körperliche Anfälligkeit oder Widerstandsfähigkeit ausgebildet. Burnout und Depressionen im Erwachsenenalter und Themen wie Allergien, Übergewichtigkeit oder Magersucht, Haltungsschäden, Aufmerksamkeitsstörungen und zunehmende Schulangst bei Kindern und Jugendlichen beschäftigen nicht mehr nur betroffene Eltern, sondern die Öffentlichkeit. 
Welche Rolle spielt die Schule für die Gesundheit unserer Kinder? Verstärkt das
Schulsystem die körperliche Anfälligkeit? Welche Entwicklungen sind zu beobachten? Wie kann Schule Gesundheit fördern und die Ausbildung von langfristiger Gesundheit unterstützen?
Der Eintritt beträgt 5 Euro, Schülerinnen und Schüler sind frei

19. November
Saturday
ab 12.30 Uhr

Adventsmarkt

Location: Schulhaus
In die Zauberwelt der Adventszeit möchte unsere Schule mit ihrem traditionellen und überregional beliebten Adventsmarkt auch in diesem Jahr wieder entführen. Dann ist das ganze Schulhaus und auch der benachbarte Kindergarten nicht wieder zu erkennen. Liebevoll geschmückt sind alle Winkel und Ecken und in den Klassenräumen der Schule erwarten Groß und Klein die verschiedensten Darbietungen: Kleine Konzerte, Puppenspielaufführungen, ein Kinderladen, Kerzenziehen, Adventskränze zum selber binden – für Jung und Alt ist viel geboten, um sich auf die schönste Zeit im Jahr einzustimmen. Hier kann man auch in aller Gemütsruhe nach Weihnachtsgeschenken stöbern, denn mehr als 60 Künstlerinnen und Künstler aus der Region und auch die anderen beiden Waldorfkindergärten des Chiemgaus bieten eine große Auswahl an möglichen Weihnachtsgeschenken und  -schmuck an. Aber auch kulinarisch ist einiges geboten in kleinen Cafés und Lokalen, in denen es auch musikalische Darbietungen geben wird. Zusammen mit einer Ausstellung über das Unterrichtsgeschehen an der Waldorfschule ab der ersten Klasse wird auch ein kleiner Einblick in die Waldorfpädagogik nicht fehlen. Der Markt ist geöffnet bis 18.30 Uhr.
 
© 2016 Freie Waldorfschule Chiemgau & graphicfactory