Öffentliche Veranstaltungen

20. October
Friday
20:00 Uhr

Der gute Mensch von Sezuan von Bertolt Brecht

Location: König-Ludwig-Saal

Das Stück:

Drei Götter machen sich auf in die große weite Welt, um den "guten Menschen" in der Welt zu finden. Sie treffen auf Shen Te, die für die Götter den Anschein eines guten Menschen macht. Die Götter beobachten nun Shen Te und ihr Umfeld und müssen jedoch schon bald feststellen, dass auch ein vermeintlich guter Mensch seine Geheimnisse hat….
Der Konflikt zwischen Moral und ungünstigen Lebensbedingungen ist der zentrale Punkt des Stücks. So fragt das Theaterstück nach der Möglichkeit des einzelnen Menschen, trotz einer ausbeuterischen Lebensweise, gut zu sein. Diese wird deutlich als die drei Götter auf die Erde kommen, um in Sezuan nach dem guten Menschen zu suchen.

Entstehung und Hintergrund:

Der gute Mensch von Sezuan ist ein von 1938 bis 1940 geschriebenes Theaterstück, welches am 4. Februar 1943 am Schauspielhaus Zürich uraufgeführt wurde.
Die Thematik des Stückes ist typisch für Brecht: Unter anderem sind Religions- und Kapitalismuskritik bestimmende Aspekte des Stücks.
Das Drama spielt in der chinesischen Provinz Sezuan, ist jedoch laut Brecht als Parabel zu verstehen, was bedeutet, dass Sezuan stellvertretend für alle Orte steht, an denen Menschen von Menschen ausgebeutet werden. Trotz häufiger Überarbeitungen hielt Brecht das Stück nie für ganz fertig.

Der Autor:

Bertolt Brecht oder Bert Brecht wurde am 10. Februar 1898 als Eugen Berthold Friedrich Brecht in Augsburg geboren. Er war ein einflussreicher deutscher Dramatiker und Lyriker des 20. Jahrhunderts. Seine Werke werden weltweit aufgeführt

21. October
Saturday
20:00 Uhr

Der gute Mensch von Sezuan von Bertolt Brecht

Location: König-Ludwig-Saal, Prien

Das Stück:

Drei Götter machen sich auf in die große weite Welt, um den "guten Menschen" in der Welt zu finden. Sie treffen auf Shen Te, die für die Götter den Anschein eines guten Menschen macht. Die Götter beobachten nun Shen Te und ihr Umfeld und müssen jedoch schon bald feststellen, dass auch ein vermeintlich guter Mensch seine Geheimnisse hat….
Der Konflikt zwischen Moral und ungünstigen Lebensbedingungen ist der zentrale Punkt des Stücks. So fragt das Theaterstück nach der Möglichkeit des einzelnen Menschen, trotz einer ausbeuterischen Lebensweise, gut zu sein. Diese wird deutlich als die drei Götter auf die Erde kommen, um in Sezuan nach dem guten Menschen zu suchen.

Entstehung und Hintergrund:

Der gute Mensch von Sezuan ist ein von 1938 bis 1940 geschriebenes Theaterstück, welches am 4. Februar 1943 am Schauspielhaus Zürich uraufgeführt wurde.
Die Thematik des Stückes ist typisch für Brecht: Unter anderem sind Religions- und Kapitalismuskritik bestimmende Aspekte des Stücks.
Das Drama spielt in der chinesischen Provinz Sezuan, ist jedoch laut Brecht als Parabel zu verstehen, was bedeutet, dass Sezuan stellvertretend für alle Orte steht, an denen Menschen von Menschen ausgebeutet werden. Trotz häufiger Überarbeitungen hielt Brecht das Stück nie für ganz fertig.

Der Autor:

Bertolt Brecht oder Bert Brecht wurde am 10. Februar 1898 als Eugen Berthold Friedrich Brecht in Augsburg geboren. Er war ein einflussreicher deutscher Dramatiker und Lyriker des 20. Jahrhunderts. Seine Werke werden weltweit aufgeführt

 
© 2017 Freie Waldorfschule Chiemgau & graphicfactory