Öffentliche Veranstaltungen

27. October
Friday
20:00 Uhr

Vortrag: Meditation im Verhältnis zu den Fragen in der heutigen Gesellschaft

Location: Haus Salve

Viele der Herausforderungen der Gegenwart sind Ausdruck des Selbstverständnisses des Menschen und seines Verhältnisses mit der Wirklichkeit des Anderen und der Natur. Eine aktive Beziehung zum Werdenden im Menschen kann Grundlage sein für eine Erkenntnis der Wirklichkeit des Lebendigen: So kann ein meditatives Leben, das diese Erkenntnismöglichkeit sucht, eine tätige Auseinandersetzung mit den Fragen der Gegenwart vertiefen und erweitern.  

Referentin: Frau Dr. Constanza Kaliks, Mitglied des Vorstands am Goetheanum und Leiterin der Jugendsektion in Dornach 

Kostenbeitrag: Erwachsene 8 €, Schüler: 4 €.

Anthroposophische Gesellschaft, Zweig Prien 

Haus SALVE, Bernauer Str. 31, Prien

10. November
Friday
20:00 Uhr

Vortrag: Verantwortlicher Umgang mit Mobilfunk – Stand des Wissens, Vorsorge & Alternativen

Location: Schule, Mehrzweckraum

Die neue Technologie Mobilfunk hat sich mit rasanter Geschwindigkeit nahezu flächendeckend ausgebreitet und dringt in sämtliche Lebensräume vor. Mensch und Umwelt werden dabei einer ständig steigenden Belastung durch die sogenannte nichtionisierende Strahlung ausgesetzt. Politik und Industrie negieren oder verharmlosen jegliche negative Auswirkungen dieser neuen Technologie. Dabei gibt es mittlerweile eine große Anzahl wissenschaftlicher Untersuchungen, die ein breites Spektrum an gesundheitsrelevanten Einflüssen auf den Menschen belegen, die in der Alltags-Realität der Menschen längst ihre Spuren hinterlassen. Was sind die Alternativen in Zeiten der WLAN-isierung von fast Allem, der Vernetzung von immer mehr Geräten des Alltags? Muss es sein, dass sich ein eingebautes WLAN in den neuesten Flachbild-Fernsehgeräten nicht mehr deaktivieren lässt – auch nicht im Standby? Warum soll ein Wasserzähler im Haus nun 2 Millionen Sendeimpulse im Jahr versenden, wenn nur Einer für die Abrechnung benötig wird? Was ist die Alternative zum Standard-WLAN in Schulklassen? Wie sinnvoll ist der Einsatz dauerstrahlender Medien in Kindergärten? Was ist überhaupt das besondere Problem mit WLAN? Wie lassen sich mobile Endgeräte strahlungsarm betreiben? Wie sinnvoll sind Kleinzellennetze? Welche technischen Alternativen stehen zur Verfügung? Konkrete Tipps für den Alltag zum Umgang mit dem SmartPhone, dem DECT-Telefon und WLAN im Haus runden den Informationsabend ab. Darüberhinaus wird ein Büchertisch bereit gestellt.

Dozent: Dipl.-Ing. Jörn Gutbier, Vorstandsvorsitzender der Umwelt und 
Verbraucherschutzorganisation Diagnose-Funk e.V. , Stadtrat für Bündnis90/Die Grünen in Herrenberg, stellvertretender Fraktionsvorsitzender , Mitglied des AK-Immissionsschutz im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Freier Architekt (AKBW), Baubiologe (IBN)

12. November
Sunday
20:00 Uhr

Erdbeben in London von Mike Bartlett

Location: König-Ludwig-Saal, Prien

Die Klasse 12 b der Freien Waldorfschule Chiemgau wird im Herbst am Sonntag, den 12. November und am Montag, den 13. November jeweils um 20:00 Uhr das Theaterstück "Erdbeben in London" im König Ludwig Saal in Prien aufführen. Das moderne Theaterstück, verfasst von Mike Bartlett, spielt im Jahre 2011 in London und behandelt einige sehr aktuelle, gesellschaftskritische Themen, wie zum Beispiel die stetig wachsenden Umweltprobleme, die durch den Menschen verursacht wurden. Dargestellt werden diese und andere Problematiken anhand einer Familie. Jedes Familienmitglied spielt eine ganz unterschiedliche Rolle in der Gesellschaft. Im Mittelpunkt des Geschehens stehen drei Schwestern, deren völlig unterschiedliche Welten aufeinanderprallen und ein wahres Erdeben auslösen. Die Schwester Freya soll ein Kind in eine Welt voll von Problemen, Korruption und Konsum gebären und steht damit vor einem Dilemme, denn ihr Vater will ihr ausreden, das Kind in diese Welt zu gebären. Mike Bartlett hat es geschafft, Kritik und Humor in einem Theaterstück zu vereinen. Obendrein ist es ihm gelungen unsere derzeitige Situation so treffend darzustellen, dass man gar nicht umhin kommt, sich mit Dingen auseinanderzusetzen, die man sonst gerne verdrängt. Man bekommt ein sehr eindrucksvolles Theaterstück zu sehen, das darauf Wert legt, die Gleichzeitigkeit darzustellen und auf all die Dinge hinweist, mit denen wir uns auf einmal beschäftigen und zwingt uns dazu, über viele gesellschaftlichen Fragen nachzudenken.

13. November
Monday
20:00 Uhr

Erdbeben in London von Mike Bartlett

Location: König-Ludwig-Saal, Prien

Die Klasse 12 b der Freien Waldorfschule Chiemgau wird im Herbst am Sonntag, den 12. November und am Montag, den 13. November jeweils um 20:00 Uhr das Theaterstück "Erdbeben in London" im König Ludwig Saal in Prien aufführen. Das moderne Theaterstück, verfasst von Mike Bartlett, spielt im Jahre 2011 in London und behandelt einige sehr aktuelle, gesellschaftskritische Themen, wie zum Beispiel die stetig wachsenden Umweltprobleme, die durch den Menschen verursacht wurden. Dargestellt werden diese und andere Problematiken anhand einer Familie. Jedes Familienmitglied spielt eine ganz unterschiedliche Rolle in der Gesellschaft. Im Mittelpunkt des Geschehens stehen drei Schwestern, deren völlig unterschiedliche Welten aufeinanderprallen und ein wahres Erdeben auslösen. Die Schwester Freya soll ein Kind in eine Welt voll von Problemen, Korruption und Konsum gebären und steht damit vor einem Dilemme, denn ihr Vater will ihr ausreden, das Kind in diese Welt zu gebären. Mike Bartlett hat es geschafft, Kritik und Humor in einem Theaterstück zu vereinen. Obendrein ist es ihm gelungen unsere derzeitige Situation so treffend darzustellen, dass man gar nicht umhin kommt, sich mit Dingen auseinanderzusetzen, die man sonst gerne verdrängt. Man bekommt ein sehr eindrucksvolles Theaterstück zu sehen, das darauf Wert legt, die Gleichzeitigkeit darzustellen und auf all die Dinge hinweist, mit denen wir uns auf einmal beschäftigen und zwingt uns dazu, über viele gesellschaftlichen Fragen nachzudenken.

24. November
Friday
20:00 Uhr

Eurythmie der 8. Klassen

Location: Chiemsee-Saal

Im Verlauf des 8. Schuljahres beschäftigen sich die Schüler/Innen mit verschiedenen pädagogischen Projekten, so auch mit der Eurythmie.

Eurythmie ist eine von Rudolf Steiner inaugurierte Bewegungskunst, welche schwerpunktmäßig Sprache und Musik sichtbar macht. Außerdem werden körperliches Geschick und seelische Sensibilität geschult. Sowohl der eigene, individuelle Einsatz, als auch die Interaktion in der Gruppe sind dabei wesentlich hervorzuheben.

Die Inhalte für die Aufführung werden während der Schulzeit erarbeitet und geprobt. Es ist ein vielseitiges Programm aus Klassik und Moderne entstanden, in welchem die Schüler/Innen als Solisten und im Sozialverband der Gruppe wahrnehmbar sind.

Aufführungsbeginn ist 20°° Uhr. Der Eintritt ist frei, um einen Unkostenbeitrag wird gebeten

25. November
Saturday
13:30 Uhr

Adventsmarkt

Location: Schule
Unser Adventsmarkt bietet auch dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Angebot an  Schönem und Ausgefallenem für alle Sinne.
Jedes Jahr verwandelt sich das Schulhaus in einem stimmungsvollen, vorweihnachtlichen Markt. Das vielfältige Angebot an Kunsthandwerk, Kinderaktionen und Kulinarischem lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Vielleicht finden Sie ein besonderes Geschenk für Ihre Lieben oder genießen einfach die nicht alltägliche Atmosphäre des Schulhauses.
 
© 2017 Freie Waldorfschule Chiemgau & graphicfactory